Sommerschießen - Thomas Deuschle wird Schützenkönig. Benjamin Ott wird Kronprinz. 

Bei wechselhaftem Wetter, konnte heute die neue elektronische KK 50 m Anlage der Fa. SIUS offiziell in Betrieb genommen werden. Alle konnten sich mit der neuen Anlagen vertraut machen und feststellen, dass die Anlage ohne Tadel funktionierte.

Wie immer war natürlich das Schießen mit dem Feuerstutzen 8,15 x 46R auf 100m um den Schützenkönig 2019 der Höhepunkt des Sommerschießens. Um die Königswürden können nur Mitglieder der Schützengilde schießen. Geschossen wurde stehend angestrichen zwei Schuss auf Blattl mit Teilerwertung. Dieses Jahr war das Niveau bei den besten Schützen hoch. Die ersten drei Platzierten lagen alle dicht bei einander. Nachdem Eckart Reicherter alle Blattl ausgewertet hatte, stand der Sieger fest.
Es ist ein langjähriges Mitglied der Schützengilde und ein Schütze der den Titel des Schützenkönigs nicht zum ersten Mal erreichte. Mit Thomas Deuschle gewann ein Schütze, der die Traditionen und auch die Zukunft der Schützengilde mit seiner Person prägt. Als Träger der Schützenkette wird er für das kommende Jahr bei kleineren und größeren Veranstaltungen, Schützentreffen die Schützengilde vertreten.

Schützenkönig – Thomas Deuschle 1466 Teiler
1. Ritter – Bernd Röhm 1695 Teiler
2. Ritter – Fritz-Jörg Boley 2302 Teiler
3. Cedric – Timm 5751 Teiler
5. Herbert Ernst 6442 
6. Hans Ohnemüller 6654

Bei der Jugend ist das Schießen um den Kronprinz mindestens genauso wichtig. Dieser Titel wird mit dem Zimmerstutzen stehend freihändig auf 15 m mit fünf Schuss geschossen. Auch wurde mit großem Eifer und Ernst um die Kronprinzenkette gekämpft. Auch hier gewann kein unbekannter, da er schon einmal Kronprinz war. Der Kronprinz wird ebenfalls für ein Jahr die Gilde nach außen in der Öffentlichkeit die Gilde vertreten.

Kronprinz – Benjamin Ott 1147 Teiler
Ritter – Alexandra Laufer 1199 Teiler
Ritter – Simon Benz 1704 Teiler

Das Schießen um den Tell, einem stattlichen Pokal mit Bezug zum Armbrustschützen Wilhelm Tell, ist eine weitere heiß begehrte Trophäe. Hier wird mit der Armbrust auf 10m im Anschlag stehend aufgelegt geschossen. Hier konnte sich ein Gast vor einer jungen talentierten Schützin der Gilde durchsetzen. Insgesamt war hier eine Familie am heutigen Tage dominant.

Tell – Armbrust 10 m
1. Peter Boley
2. Alexandra Laufer
3. Marc Boley
4. Timo Boley

Ein weiterer traditionsreicher Wettbewerb, ist das Schießen um den Alterspokal. Hier werden je 3 Schuss Luftgewehr 10m und Zimmerstutzen 15m geschossen. Teilnehmen konnte dieses Jahr Schützen des Jahrgang 1972 und älter. Beides wird auf Blattl geschossen und der jeweils beste Teiler aus LG und ZiStu wird addiert für das Ergebnis.
Hier setzte sich ein Urgestein der Gilde und auch Stifter des Pokals durch, Konrad Walter.

Alterspokal – Luftgewehr + Zimmerstutzen
1. Konrad Walter – LG 34,2 + ZiStu 310,4 =344,6 Teiler
2. Thomas Deuschle – LG 73,7 + ZiStu 438,1 = 511,8 Teiler
3. Ute Wunderlich – LG 420,3 + ZiStu 540,7 = 961,0 Teiler

Des Weiteren wurden noch viele weitere Disziplinen, unter anderem diverse Lang und Kurzwaffen geschossen. Alle wurden mit Teilerwertung ermittelt.

Glück Luftgewehr 10 m
1. Wolfgang Ruhnke 63,2
2. Alexandra Laufer 81,5
3. Ute Wunderlich 239,2
4. Albert Lorenz 261,0
5. Markus Reister 322,0
6. Oliver Ruck 334,0

Glück Luftpistole 10m
1. Benjamin Ott 11,6
2. Hans Trissler 79,0
3. Hans Ohnemüller 231,3
4. Eckart Reicherter 281,0
5. Markus Wunderlich 887,7
6. Maria Isabell Schneck 945,1

Glück KK 50m Gewehr
1. Konrad Walter 123,0
2. Hans Ohnemüller 151,0
3. Hans Trissler 177,0
4. Eckart Reicherter 260,0
5. Markus Wunderlich 270,0
6. Gerhard Harich 273,0

Glück Sportpistole KK 25m
1. Hans Ohnemüller 367,6
2. Cedric Timm 1286,0
3. Martin Greber 2064,0
4. Markus Reister 3070,0
5. Albert Lorenz 3152,0
6. Axel Timm 4250,0

Glück Gebrauchspistole Großkalieber 25 m
1. Christian Leidl 755,4
2. Oliver Ruck 1829,0
3. Hans Ohnemüller 2294,0
4. Martin Greber 2565,0
5. Bernd Röhm 3302,0
6. Albert Lorenz 3791,0

Auch diese Jahr wurde für die jüngsten Teilnehmer von 8 -11 Jahren das Schießen mit dem 
Lichtgewehr angeboten. Zwei Teilnehmer ließen sich hier in die Siegerliste eintragen

Lichtgewehr 10 m
1. William Ernst 26,0 Teiler
2. Noa Ernst 43,0 Teiler

Die Siegerehrungen am Abend konnte dann doch bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen vor dem Schützenhaus stattfinden. Dies wurde von Oberschützenmeister Wolfram E. Mewes und Sportleiter Eckart Reicherter in entspannter Atmosphäre durchgeführt werden.
Allen Siegern und Platzierten nochmals Glückwunsch und weiterhin Gut Schuss und viel Spaß.

Albert Lorenz
Schützengilde Reutlingen 1290 e.V.

Comments are closed.