Herbstschießen 2017: Wolfram E. Mewes Gewinner des Eninger Bechers

Kaum ist der Oktober da, steht auch bei der Schützengilde Reutlingen der letzte vereinsinterne Wettkampf statt: das Herbstschießen. Neben den traditionell anstehenden Wettbewerben gab es auch dieses Mal einen besonderen Programmpunkt. Anlässlich seines 50sten Geburtstags stellte unser Gildebruder Matthias Schöneberg eine von seiner Tochter handgemalte Scheibe zum „Ausschießen“ zur Verfügung. Geschossen wurde stehend freihändig auf 50 Meter mit dem KK-Gewehr. Die besten drei Treffer wurden mit Preisen bedacht, die er ebenfalls zur Verfügung stellte. Nun kam es allerdings zu einem recht selten auftretenden Kuriosum. Matthias stellte nicht nur die Scheibe zur Verfügung, sondern gab auch den besten Schuss ab. Natürlich verzichtete er auf den ausgelobten Preis, sodass auch noch der Viertplatzierte sich über einen Preis freuen konnte.

Geburtstagsscheibe Matthias Schöneberg:
Platz 1.   Matthias Schöneberg
Platz 2.   Herbert Ernst
Platz 3.   Dmitry Labutin
Platz 4.   Benjamin Ott
Zum Herbstschießen gehören natürlich auch die Glücksdisziplinen. Eine Serie mit 5 Schuss war jeweils in der Einlage enthalten, wobei aber nachgekauft werden konnte. Die ersten drei Schützen erhielten Sondermünzen.

Glücksscheibe Luftgewehr:
Platz 1.   Konrad Walter                49,0 Teiler
Platz 2.   Alexandra Laufer          154,9 Teiler
Platz 3.   Herbert Ernst               166,7 Teiler
Platz 4.   Donovan Timm             174,9 Teiler
Platz 5.   Matthias Schöneberg     289,7 Teiler

Glücksscheibe Luftpistole:
Platz 1.   Benjamin Ott                  57,6 Teiler
Platz 2.   Nicole Ott                     321,3 Teiler
Platz 3.   Hans Ohnemüller          329,8 Teiler
Platz 4.   Wolfram E. Mewes        439,4 Teiler
Platz 5.   Cedric Timm              1.273,6 Teiler

Glücksscheibe: KK 50 m
Platz 1.   Donovan Timm               88,6 Teiler
Platz 2.   Konrad Walter              179,6 Teiler
Platz 3.   Andreas Vatter             185,4 Teiler
Platz 4.   Matthias Schöneberg     237,4 Teiler
Platz 5.   Bruno Fischer               249,3 Teiler

Glücksscheibe: GK-Pistole 25 m
Platz 1.   Wolfram E. Mewes     1.596,4 Teiler
Platz 2.   Hans Ohnemüller       2.264,6 Teiler
Platz 3.   Andreas Vatter           2.555,6 Teiler
Platz 4.   Donovan Timm          2.770,6 Teiler
Platz 5.   Christian Leidl            2.855,9 Teiler

Glücksscheibe: KK-Sportpistole 25 m
Platz 1.   Wolfram E. Mewes        638,9 Teiler
Platz 2.   Benjamin Ott             1.839,8 Teiler
Platz 3.   Herbert Ernst             2.408,8 Teiler
Platz 4.   Hans Mikschy            2.649,4 Teiler
Platz 5.   Andreas Vatter           2.935,2 Teiler

Weitere Höhepunkte des Herbstschießens sind der Hirsch und der GK-Wanderpokal.

Bei beiden Wanderpreisen schlugen unsere Vatters zu.

Den besten Schuss auf 100 Meter gab Sandra Vatter mit einem 1.691,0 Teiler ab. Bruder Andreas ließ sich beim von Dr. Harald Barth gestifteten GK-Pokal nicht lumpen und durfte diesen mit einem 1.684,2 Teiler für ein Jahr nach Hause nehmen.

Den Höhepunkt jedes Herbstschießens ist der Eninger Becher, der nur von Gildemitgliedern gewonnen werden kann und das nur ein einziges Mal im Schützenleben. Geschossen wird mit einem historischen Feuerstutzen auf 100 Meter, stehend angestrichen. Dabei wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Platz 1.   Dana Schöneberg            615 Teiler
Platz 2. Wolfram E. Mewes 2.740 Teiler,  Gewinner des Eninger Bechers 2017
Platz 3.   Donovan Timm             2.852 Teiler
Platz 4.   Konrad Walter              3.099 Teiler
Platz 5.   Matthias Schöneberg     6.014 Teiler

Bild: von links: 2. Schützenmeister Hans-Joachim Ohnemüller, Wolfram E. Mewes, Gewinner des Eninger Bechers

Obwohl Dana Schöneberg den besten Schuss abgab, durfte sie sich nicht über den Eninger Becher freuen. Hier gibt es eine Sonderregelung. „Wenn sich unter den ersten 5 Schützen eine Person befindet, die den Eninger Becher noch nicht hat und über 65 Jahre alt ist, wird diese auf Platz 1 gesetzt“. Somit gewann in diesem Jahr der Oberschützenmeister der Schützengilde Reutlingen Wolfram E. Mewes den Eninger Becher, worüber er sich auch sichtlich freute.

Bei einem kleinen Umtrunk klang das Herbstschießen anschließend aus.

Wolfram E. Mewes

Comments are closed.